Schlagwort-Archive: Gesundheit

Die gesunde Bauchatmung

Unser Baby wurde ja bisher im Mutterbauch mit „all inclusive“ versorgt. Es durfte im Bauch

Unser Baby Toni

Unser Baby Toni

bereits die Atmung mit einer Lungenflüssigkeit üben. Die Flüssigkeit ist dazu da, damit die Lunge nicht zusammen fallen kann und sich richtig entwickelt. Bei der Geburt hat sich jetzt die Lunge mit der Flüssigkeit geleert und das kleine Kind muss die trockene Luft aus- und einatmen. Wir Erwachsenen atmen „aktiv ein“ und das Ausatmen geht von alleine vor sich. Bei einem Baby ist das wohl gerade anders herum. Das Baby atmet „aktiv aus“ bis der Bauch leer ist und das Einatmen geht dann von alleine.

Wenn ich mir den kleinen Wonneproppen anschaue, kann man das prima beobachten. Das Bäuchlein ist ständig in Bewegung. Es geht immer auf und ab. Eben die richtige Bauchatmung, die wohl viel gesünder sein soll als die Brustatmung, mit der wir Erwachsene vorlieb nehmen.

Ich hab‘ das aktive Ausatmen auch ausprobiert. Es geht! Aber für mich ist das viel zu anstrengend. Ich bleib mal bei meiner vielfach geübten alten Atemtechnik.