Zitronenbaum am Straßenrand

Ciao Liguria

Ein Espresso im Täschen und daneben separat die Sahne im Schnapsglas

Espresso con Panne

Wir verabschieden uns heute von unseren Espressi, weil wir Morgen die Reise in die Heimat antreten wollen. In der Nachmittagssonne wird es ganz schön warm auf der Haut. Die Sonnen-hungrigen mieten sich bereits die ersten Liegen mit Sonnenschirm und es tummeln sich viele Menschen am Sandstrand. Ein richtiges Sommer Urlaubsfeeling kommt auf. Ciao Mare.

Orangenbaum im Straßenbild

Orangenbaum

 

Wir verabschieden uns auch von den Zitronen- und Orangenbäumchen, die hier ganz einfach immer wieder im Straßenbild erscheinen. Die Orangen entpuppten sich allerdings als eine Art Mandarine, die beim Verzehren bei uns keinen leckeren Geschmack zurück ließ.

 

Im Vordergrund das leckere Bier im Glas vor dem Hintergrund des blauen Meeres

Ambiente

 

 

 

Wir verabschieden uns vom italienischen Moretti-Bier, von den duftenden Thymianhängen und den parfümausströmenden Jasminblüten. Diese Düfte können wir leider nicht konservieren und mit nach Hause nehmen. Es ist der Duft von Ligurien.

C h i a o !

2 Gedanken zu „Ciao Liguria

  1. Irene

    Man merkt, daß Du grossen Spass hast am schreiben. Die Berichte sind toll und wunderschöne Bilder.
    Weiter so. Das macht Urlaubslaune.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.