Archiv für den Monat: September 2016

Die eine oder andere Träne …..

musste gestern mühsam verdrängt werden. Ich war doch zum Glück ein langjähriges Mitglied Eurer Herde. Ich habe Euch die tägliche Routine zum Kinderspiel werden lassen und mit Euch die schwersten Aufgaben gemeistert. Wir haben mit Köpfchen und Elan jede Schwierigkeit beiseite geschafft und alle Widersacher schlecht aussehen lassen. Natürlich werdet Ihr mich zwischen Euch ganz schrecklich vermissen. Aber keine Angst Ihr Lieben Das legt sich!!

(Das Bild ist aus dem Büchlein „Nie määhr arbeiten!“ von Jens Dobbers. Das hat mir ein liebes Mitglied meiner Wohnfamilie zur Trauerbewältigung geschenkt)

Jetzt sind es nur noch 4 Tage

Vier Tage, die mit den Regelmäßigkeiten vom Arbeitsalltag gefüllt sind: Der Wecker klingelt, Sprung ins Bad, auf einen Kaffee in der Küche vorbei und ab zur Arbeit. „Hallo liebe Kollegen!“ – Schreibtisch – PC – Betriebsstätte – Telefon – Mittagspause, Telefon – Betriebsstätte – PC – Schreibtisch – „Tschüß liebe Kollegen bis Morgen!“

Weiterlesen